Partner

Das Projekt EB ist ein Verbundprojekt der Hochschule Kaiserslautern, der TU Kaiserslautern und der Hochschule Ludwigshafen am Rhein.

Die drei Hochschulen verfolgen unterschiedliche Schwerpunkte und Aufgaben im Projekt. Dies erfolgt auf Basis der im Verbund abgestimmten Strategien und Instrumente. Allen gemeinsam ist die Entwicklung von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten.

Hochschule Kaiserslautern

  • Systematische Analyse von regionalen Weiterbildungsbedarfen
  • Entwicklung von individuellen Beratungsansätzen für Weiterbildungsinteressierte
  • Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten in Kooperation mit unterschiedlichen Fachbereichen

TU Kaiserslautern

  • Konzeption und Durchführung von regionalen Bildungsbedarfs- und Zielgruppenanalysen
  • Entwicklung eines onlinebasierten Tools zur Studiengangentwicklung
  • Unterstützung bei der Konzeption und Entwicklung von wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten in Kooperation mit unterschiedlichen Fachbereichen

Hochschule Ludwigshafen am Rhein

  • Systematische Analyse des regionalen Ist-Standes der gesundheitlichen Versorgung
  • Erstellung einer Akzeptanzprognose der relevanten Akteure im Bereich Pflege und Gesundheit
  • Konzeption und Durchführung von regionalen Bildungsbedarfsanalysen im Bereich Pflege und Gesundheit
  • Konzeption und Entwicklung von innovativen wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten im Bereich der Pflege
  • Aufbau von individuellen Beratungs- und Weiterbildungsstrukturen für Pflegefachpersonen

Virtueller Campus Rheinland-Pfalz (VCRP)

  • Entwicklung einer Plattform zur intelligenten Vernetzung von Unternehmen, Arbeitsmarktakteuren, Bildungsanbietern und Weiterbildungsinteressierten
  • Unterstützung der systematisierten Datenakquise und -auswertung für den Projektverbund
  • Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von E-Learning Strategien für den Projektverbund
Entwicklung durch Bildung (E hoch B)

Ein Verbundprojekt der:

HS Kaiserslautern TU Kaiserslautern Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Gefördert von