Projektbeschreibung

Das Projekt E hoch B

In dem Verbundprojekt EB arbeiten die Hochschule Kaiserslautern, die Technische Universität Kaiserslautern und die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen zusammen. Übergeordnetes Ziel ist es, berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildungsangebote zu entwickeln, die stärker als bisher auf die Lernbedürfnisse der Bevölkerung, die Vereinbarkeit von Studium, Arbeit und Leben sowie auf die Bedarfe der Wirtschaft in der Region eingehen.

Daher wird ein „evidenzbasierter Ansatz“ der Angebotsentwicklung verfolgt. Das bedeutet, dass die Weiterbildungsangebote auf der Grundlage empirischer Forschungsergebnisse zum Fachkräfte- und Weiterbildungsbedarf entwickelt werden. Die Forschungsergebnisse speisen sich insbesondere aus qualitativen und quantitativen Erhebungen in der Region.

Zum Abschluss der ersten Phase des Projekts EB wurde eine Broschüre erstellt, in der die Verbundpartner Arbeitsergebnisse, Erkenntnisse aus der Forschung und entwickelte Studienangebote vorstellen.
Download: Broschüre

Entwicklung durch Bildung (E hoch B)

Ein Verbundprojekt der:

HS Kaiserslautern TU Kaiserslautern Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Gefördert von