Weiterbildungspfade gestalten

Wissenschaftliche Weiterbildung steht nicht nur Personen mit akademischer Vorerfahrung offen. Auch für beruflich Qualifizierte besteht die Möglichkeit, die Angebote der Hochschulen zu nutzen. Die von der rheinland-pfälzischen Landesregierung bereits 2005 verabschiedete Novellierung des Hochschulgesetzes (Hochschulgesetz) erleichtert den Zugang zu wissenschaftlichen Weiterbildungsangeboten. Das Projekt EB trägt dazu bei, die dafür notwendigen institutionellen Voraussetzungen an den beteiligten Hochschulen weiter zu verbessern.

Dementsprechend zielt das Projekt darauf ab, wissenschaftliche Weiterbildungsmöglichkeiten so zu gestalten, dass sie eine Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie zulassen. Dazu werden die Angebote so konzipiert, dass sie den individuellen Bedürfnissen der Weiterbildungsinteressierten Rechnung tragen. So will das Projekt EB insbesondere beruflich Qualifizierte unterstützen, die auf der Suche nach einem passenden Weiterbildungsangebot auf akademischem Niveau sind.

Entwicklung durch Bildung (E hoch B)

Ein Verbundprojekt der:

HS Kaiserslautern TU Kaiserslautern Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Gefördert von